zum Directory-modus

Tutorial Menue3D-Visualisierung Organischer Reaktionen mit CAVOCLerneinheit 1 von 12

CAVOC - Tool zur 3D-Visualisierung organischer Reaktionen

Schaltfläche "Display Settings"

Abb.1
Schaltfläche "Display Settings"

Loop Mode (Einstellungen zum Abspielen der Animation): - linke Schaltfläche: Animation einmal abspielen - mittlere Schaltfläche: Endlosschleife (vorwärts) - rechte Schaltfläche: Endlosschleife (vorwärts und rückwärts).

Background Color:Anklicken des farbigen Balken ermöglicht in einem neuen Fenster die Auswahl der Hintergrundfarbe für die 3D-Moleküldarstellung.

Atom Labels: Hier kann die Beschriftung der Atome eingestellt werden: zur Auswahl stehen "No Labels" (keine Beschriftung), "Symbols" (Atomsymbole), "Numbers" (Nummerierung der Atome im Molekül) und "Symbols and Numbers" (Atomsymbole und Nummern).

Animation Speed: Geschwindigkeit der Animation.

Bond Thickness: Stärke der Bindung.

Atom Size: Größe der Kugeln, die die Atome symbolisieren. Ein Verschieben der Regler für "Bond Thickness" und "Atom Size" an den rechten Rand (maximale Größe) und Anklicken der "Van der Waals Size Ratio" (Van der Waals-Radien) liefert die bekannte Kalottenmodell-Darstellung. Unter den voreingestellten Werten erscheint diese Darstellung zunächst etwas kantig. Mit Hilfe der nächsten beiden Regler lässt sich die Qualität der Darstellung jedoch weiter erhöhen.

Atom Quality: Verschieben des Reglers nach rechts ("High") erhöht die optische Auflösung der Atome und somit die Qualität der Darstellung.

Bond Quality: Verschieben des Reglers nach rechts ("High") erhöht die optische Auflösung der Bindungen.

Representation: Hier ist zurzeit nur die "Ball and Stick"-Darstellung aktiviert. Die Variante "Wireframe" wird in einer späteren Version zugänglich sein.

Apply wendet die neuen Einstellungen auf die 3D-Darstellung an. Durch Verschieben des "Display Settings"-Fensters neben das Fenster der 3D-Darstellung kann die Auswirkung der veränderten Variablen auf die Visualisierung verfolgt werden.

Reset stellt alle veränderten Variablen auf die Werte des zuletzt durchgeführten "Apply" zurück.

Close schließt das Fenster.

Seite 8 von 20