zum Directory-modus

Tutorial MenueQuantenmechanikLerneinheit 1 von 4

Quantenmechanik: Prinzipien

Antisymmetrieforderung (Pauli-Prinzip)

Postulat: Mehrelektronenwellenfunktion = antisymmetrisch
Eine Mehrelektronenwellenfunktion muss antisymmetrisch bezüglich der Vertauschung zweier Elektronen sein, d.h. sie muss dabei ihr Vorzeichen ändern: Ψ (1 , 2) = - Ψ (2 , 1)

Allgemein gilt dies für alle Teilchen mit halbzahligen Spin (Fermionen), z.B. Elektronen. Der Antisymmetrieforderung entspricht das Pauli-Prinzip und es gilt: In einem Atom kann es keine zwei oder mehr Elektronen geben, die in allen Quantenzahlen übereinstimmen. Anders ausgedrückt heißt das, dass die Aufenthaltswahrscheinlichkeit für zwei Elektronen mit parallelem Spin am gleichen Ort verschwindet. Das Pauli-Prinzip spiegelt sich im Aufbau des Periodensystems (PSE) wider.

Seite 7 von 11