zum Directory-modus

Tutorial MenueHückel-MOLerneinheit 5 von 6

Hückel-MO: Heteroatome, Acrolein

Acrolein-Beispielberechnung 1

Die Berechnung der Molekülorbitale nach Hückel und die Auswertung der Ergebnisse werden am Acrolein-Molekül erklärt.

Abb.1
Acrolein-Molekül (CH2 = CH - CH = O)

Als erster Schritt ist eine Säkulardeterminante zu erstellen, die den Aufbau des Moleküls beschreibt. Auf der Diagonale der Matrix befinden sich Atomparameter, wobei für Kohlenstoff x zu setzen ist und für eventuell vorhandene Heteroatome x + h X ( X = Heteroatom). Für die C-C-Bindungen ist auf die entsprechenden Nicht-Diagonalelemente 1 (Eins) zu setzen und für C-X-Bindungen (X = Heteroatom) der Parameter k C-X . In der Tabelle der Heteroatom-Parameter finden Sie die am meisten benötigten Werte für h X und k C-X .

Die Hückel-Determinante für Acrolein ist auf der folgenden Seite dargestellt.

<Seite 1 von 6