zum Directory-modus

Tutorial MenueTheorie der SpektroskopieLerneinheit 3 von 4

Dispersion

Was ist Dispersion?

Das Snellius'sche Brechungsgesetz beschreibt die Ablenkung eines Lichtstrahls beim Übergang von einem Medium in ein anderes anhand des Brechungsindexes. Weißes Licht wird beim Durchgang durch ein Prisma in ein farbiges Spektrum zerlegt. Diese Wellenlängenabhängigkeit des Brechungsindexes und damit der Fortpflanzungsgeschwindigkeit des Lichts in einem Medium wird als Dispersion bezeichnet (aus lateinisch dispergere "zerstreuen"). Die experimentelle Untersuchung dieser Erscheinung geht auf Newtons berühmte Arbeiten über die Optik zurück.

Definition
Allgemein wird die Abhängigkeit einer physikalischen Größe von der Wellenlänge als Dispersion bezeichnet.
<Seite 1 von 11