zum Directory-modus

Tutorial MenueSensorikLerneinheit 6 von 7

Elektrochemische und elektronische Grundlagen zur Sensorik

Metallische Leitfähigkeit

Beim Metall entstehen N Molekülorbitale, in denen sich N Elektronen befinden. Das Band ist also nur zur Hälfte gefüllt. Es gibt unbesetzte Niveaus, die nur sehr wenig über dem obersten besetzten Niveau, dem Fermi-Niveau liegen. Man braucht nur sehr wenig Energie, um die obersten Elektronen anzuregen. Ein Teil der Elektronen ist also sehr beweglich. Daraus resultiert die hohe Leitfähigkeit des Metalls.

Seite 6 von 14