zum Directory-modus

Tutorial MenueSensorikLerneinheit 4 von 7

Optische Detektionsverfahren in der Sensorik

Integriert-optische Interferometer (Wellenleiter-Interferometer)

Wellenleiter-Interferometer basieren auf der Änderung des effektiven Brechungsindexes und damit der Ausbreitungsgeschwindigkeit des Lichts bei Beeinflussung des äußeren Brechungsindexes. Das Evaneszentfeld des Lichts reicht in das Superstrat, wo sich der Brechungsindex bei Reaktionen an der sensitiven Schicht ändert.

Abb.1
Feldverteilung im Wellenleiter

Die Änderung des effektiven Brechungsindexes kann gemessen werden durch Überlagerung des Lichts eines Referenzleiterarms mit dem des sensitiven Arms (Mach-Zehnder-Interferometer und Young-Interferometer) oder durch Vergleich der TE- und TM-Moden im Wellenleiter (Moden-Interferometer).

Abb.2
Messarm und Referenzarm beim Mach-Zehnder-Interferometer
Seite 16 von 20