zum Directory-modus

Tutorial MenueNeuronale Netze - Eine EinführungLerneinheit 3 von 5

Komponenten

Schrittfunktion

Die binäre Schrittfunktion, auch binäre Schwellenwertfunktion genannt, ist eine besonders einfache Aktivierungsfunktion. Sie wurde beim binären Perzeptron und auch in anderen Modellen, wie etwa Hopfield-Netzen, verwendet. Sie ist wie folgt definiert:

o j = 1 falls net j Θ j 0 sonst

Sie hat die Eigenschaft, dass sie besonders leicht zu berechnen ist. Allerdings ist sie nur für binäre Aktivierungen geeignet und an der Sprungstelle nicht differenzierbar. Da ihre Ableitung auch überall Null ist, wo sie definiert ist, und diese Ableitung der Aktivierungsfunktion für viele Lernverfahren benötigt wird (z.B. für Backpropagation), wird sie in neuerer Zeit seltener verwendet.

Seite 6 von 7