zum Directory-modus

Tutorial MenueGrundlagen der KinetikLerneinheit 2 von 5

Reaktionsgeschwindigkeit

Definition der Reaktionsgeschwindigkeit

Für die einfache Reaktion

A B

ist die Reaktionsgeschwindigkeit v definiert als Stoffmengenänderung d n i pro Zeiteinheit d t (Zerfalls- oder Bildungsgeschwindigkeit).

Definition
v = d n A d t = d n B d t

Die Reaktionsgeschwindigkeit v kann auch als Änderung einer Konzentration pro Zeiteinheit (Geschwindigkeit der Konzentrationsänderung) definiert werden.

Definition
v = d a d t = d b d t

Beobachtet man beispielsweise die Konzentration b des Reaktionsprodukts zu verschiedenen Zeiten, so liefert die Steigung d b d t der Messwertkurve zu jedem Zeitpunkt ein Maß für die Geschwindigkeit zu jener Zeit.

Abb.1
Konzentrationsänderungen als Funktion der Zeit

Bei einer allgemeineren Formulierung der Reaktionsgeschwindigkeit wird die Stoffmengenänderung durch Berücksichtigung der stöchiometrischen Koeffizienten auf den Formelumsatz normiert.

Die Reaktionsgeschwindigkeit v ist als Änderung der Reaktionslaufzahl d ξ pro Zeiteinheit d t definiert.

Definition
v = d ξ d t = 1 v A i d n A i d t = 1 v B k d n B k d t

Bei konstantem Volumen kann die Reaktionsgeschwindigkeit als zeitliche Änderung der Reaktionsvariablen x definiert werden und ergibt sich aus der Stöchiometrie der Reaktion.

Definition
v = d x d t = 1 ν A i d a d t = 1 ν B k d b d t
Seite 2 von 10