zum Directory-modus

Tutorial MenueGrundlagen der KinetikLerneinheit 2 von 5

Reaktionsgeschwindigkeit

Experimentelle Methoden

Folgende Methoden, bei denen die kontinuierliche Änderung von physikalischen Eigenschaften der Probe verfolgt wird, sind besonders wichtig:

  • Messung der Änderung der Dielektrizitätskonstanten der Reaktionslösung
  • Messung der Änderung des Brechungsindexes der Reaktionslösung
  • Messung der Volumen- oder Druckänderung
  • spektroskopische Messungen: Absorption, Emission

Schnelle Reaktionen kann man mit Hilfe von Strömungs- oder Relaxationsmethoden messen, bei schnellen Radikalreaktionen bietet sich die Methode der Blitzlichtphotolyse an.

Bei der Bestimmung von Reaktionsgeschwindigkeiten betrachtet man nur die Abhängigkeit von einem Parameter und lässt alle anderen möglichst konstant. So sollte man bei der Ermittlung der Konzentrationsabhängigkeit der Geschwindigkeit keine Temperaturabhängigkeit bemerken.

Zur Aufstellung der Geschwindigkeitsgleichung misst man die Konzentration eines Stoffes zu bestimmten Zeiten und trägt sie in einem Konzentrations-Zeit-Diagramm auf. Aus der Steigung der Kurve im Diagramm erhält man die Geschwindigkeit der Reaktion.

Seite 8 von 10