zum Directory-modus

Tutorial MenueElektrochemieLerneinheit 2 von 9

Leitfähigkeit

Bestimmung der Überführungszahlen

Beispiel

Es handelt sich um einwertige Ionen und es soll gelten:

u + = 3 u

Es sollen 4 F Ladung transportiert werden. Legt man eine Spannung an, fließt ein Strom:

I t =

Fließen 100h lang kontinuierlich 1A Strom, entspricht das gemäß Gleichung 360.000C, also ungefähr den gewünschten 4 F (385.940C). Folglich werden bei Q = 4 F ungefähr 4mol abgeschieden. (Abb. 1) zeigt die Ladungsverteilung in den Elektrodenräumen bei der Elektrolyse.

Abb.1
Ladungsverteilung in Elektrodenräumen bei der Elektrolyse

Im Anodenraum ist Δ(Anionen) = 3 , im Kathodenraum Δ(Kationen) = 1 . Es gilt:

Δ c Anionen Δ c Kationen = u + u = t + t

Umstellen der Gleichung und Einsetzen der Werte ergibt:

t + = Δ c Anionen Δ c Kationen + Δ c Anionen = 3 4

und:

t = Δ c Kationen Δ c Kationen + Δ c Anionen = 1 4
Seite 6 von 14