zum Directory-modus

Tutorial MenueAtomabsorptionsspektrometrieLerneinheit 4 von 10

Energieterme

Termdarstellung der Linienspektren

Zur Bezeichnung der Energieniveaus benutzt man im Falle der LS-Kopplung folgende Symbole:

n 2 S + 1 L J

Dabei geht man davon aus, dass nur ein Elektron seinen Zustand ändert, das sogenannte Leuchtelektron.

  • Hauptquantenzahl: n ist die Hauptquantenzahl des Leuchtelektrons.
  • Bahndrehimpulsquantenzahl: Für die Bahndrehimpulsquantenzahl L   (Nebenquantenzahl) benutzt man aus historischen Gründen statt der Zahlenwerte 0, 1, 2, 3... die Symbole S, P, D, F,....
  • Spinquantenzahl: S ist die Spinquantenzahl.
  • Multiplizität: 2 S + 1 ist die Multiplizität der Energieterme, d. h. in so viele Terme werden die Energieniveaus der Atome infolge der Feinstruktur aufgespalten.
  • Gesamtdrehimpuls: Die Quantenzahl des Gesamtdrehimpulses J kann dann für gegebenes S und L entweder alle halb- oder ganzzahligen Werte zwischen | L S | und L + S annehmen: | L S | J L + S .

Die Energieniveaus werden in sogenannten Grotrian-Diagrammen graphisch dargestellt.

<Seite 1 von 4