zum Directory-modus

Tutorial MenueFlüssigkeitenLerneinheit 5 von 10

Lösungen

Lösen von Fetten

Ein praktisches Problem von weitreichender Bedeutung ist das zunächst trivial erscheinende Lösen von Fetten. Metallgegenstände müssen vor der Oberflächenbehandlung fettfrei sein, sind jedoch vom Herstellungsprozess mit Ziehfett oder Öl aus Schneid- und Bohremulsionen behaftet oder wurden zur Lagerung eingefettet. Die Fette stellen Gemische von Kohlenwasserstoffen mittlerer Kettenlänge dar, sollten also grundsätzlich in allen unpolaren Lösemitteln löslich sein. Sicherheits-, arbeitstechnische und umwelthygienische Gesichtspunkte vermindern jedoch die Zahl der in Frage kommenden Lösungsmittel drastisch und erfordern eine Reihe von Schutzmaßnahmen.

Man bemüht sich zunehmend, die Verwendung von Lösungsmittel zugunsten von Heissdampfentfettung und den Einsatz von Tensidlösungen einzuschränken.

Seite 6 von 9