zum Directory-modus

Tutorial MenueFeststoffeLerneinheit 9 von 11

Ionenkristalle

Zinkblende- und Wurtzit-Gitter

Hinweis
Sinkt das Radienverhältnis unter den Wert von 0,41, so ist keine sechsfache Koordination mehr möglich, und es wird die kubische Zinkblende-Struktur oder die hexagonale Wurtzit-Struktur stabiler. Zinkblende und Wurtzit sind Modifikationen des Zinksulfids, das in Form dieser beiden Mineralien vorkommt.
Mouse
Mouse
Abb.1
Zinkblende-Struktur
Abb.2
Wurtzit-Struktur

Zink- und Sulfid-Ionen sind wechselseitig von 4 Nachbarn umgeben.

Beschreibung:

  • Zwei kubisch flächenzentrierte Teilgitter sind um 1/4, 1/4, 1/4 gegeneinander verschoben.
  • In einer kubisch dichten Packung von S ist die Hälfte der Tetraederlücken mit Zn besetzt. (Im Wurtzit-Gitter liegt eine hexagonal dichte Packung von S vor, in der ebenfalls die Hälfte der Tetraederlücken mit Zn besetzt ist.)
Seite 4 von 13