zum Directory-modus

Tutorial MenuePeriodensystem der ElementeLerneinheit 4 von 8

Einteilung des Periodensystems

Periodensystem der Elemente - Besonderheiten

Die Anwendung des Aufbauprinzips führt zu weitgehend zutreffenden Elektronenkonfigurationen für die einzelnen Elemente. Bei näherer Betrachtung fallen allerdings einige Abweichungen ins Auge. Da diejenigen Konfigurationen, die Voll- beziehungsweise auch Halbbesetzung von entarteten Orbitalen entsprechen, sich durch besondere Stabilität auszeichnen, werden bei manchen Elementen sogar Elektronen anderer Orbitale abgezogen, damit derartige Konfigurationen erreicht werden:

Tab.1
Besonderheiten bei der Besetzung von Nebengruppenorbitalen
Cu 3d10 4s1 statt 3d9 4s2 analog Ag und Au
Cr 3d5 4s1 statt 3d4 4s2 analog Mo

Eine entsprechende Bevorzugung von f14- und f7-Konfigurationen findet man bei den Lanthaniden und Actiniden.

Seite 3 von 5