zum Directory-modus

Tutorial MenueAtombauLerneinheit 10 von 14

Atommasse

Reinelemente

Unter Reinelementen oder anisotopen Elementen versteht man solche, bei denen in der Natur nur eine einzige stabile Atomsorte vorkommt. Sie sind isotopenrein.

Folgende Elemente kommen in der Natur isotopenrein vor (im PSE1) blau):

Beryllium (Be), Fluor (F), Natrium (Na), Aluminium (Al), Phosphor (P), Scandium (Sc), Mangan (Mn), Cobalt (Co), Arsen (As), Yttrium (Y), Niob (Nb), Rhodium (Rh), Iod (I), Caesiums (Cs), Praseodym (Pr), Terbium (Tb), Holmium (Ho), Thulium (Tm), Gold (Au), Bismut (Bi).

Darüber hinaus kommen die radioaktiven Elemente (im PSE2) rosa) Radium (Ra), Thorium (Th) und Protactinium (Pa) als Reinelemente in der Natur vor.

Mit Ausnahme von Beryllium (Be), Radium (Ra) und Thorium (Th) haben alle diese Elemente eine ungerade Ordnungszahl.

Alle übrigen natürlichen Elemente sind Mischelemente, die sich aus zwei oder mehr (im Höchstfall – beim Zinn (Sn) – 10) verschiedenen Isotopen zusammensetzen.

Abb.1
Periodensystem der Elemente
Seite 5 von 8