zum Directory-modus

Tutorial MenueAtombauLerneinheit 3 von 14

Das Elektron

Verhalten freier Elektronen im magnetischen Feld

Tritt ein Elektronenstrahl in ein Magnetfeld ein, so wirkt auf die Elektronen (bewegte Ladungen im Magnetfeld) die Lorentz-Kraft ein. Ein Elektronenstrahl wird innerhalb eines senkrecht zur Strahlrichtung angeordneten magnetischen Feldes auf eine kreisförmige Bahn gezwungen und zwar im Uhrzeigersinn gesehen von N nach S. Der Radius der Kreisbahn ist um so kleiner, je stärker die magnetische Feldstärke und je geringer die Geschwindigkeit der Elektronen ist.

Abb.1
Lorentz Kraft
F m = q [ v × B ] F m : Lorentz-Kraft q : Ladung der Elektronen (e) v : Geschwindigkeitsvektor der Elektronen B : Feldstärke des Magnetfeldes

Für das Kreuzprodukt [ v × B ] ist der Absolutbetrag | v B | wie folgt zu errechnen:

| v × B | = | v | | B | sin ( v , B )

Stehen die Vektoren v und B senkrecht aufeinander, so gilt:

| v × B | = | v | | B |
Seite 4 von 5