zum Directory-modus

Tutorial MenueSäuren und BasenLerneinheit 6 von 8

Säure-Base-Titration

Säure-Base-Titrationen

Abb.1

Titrationen dienen im Allgemeinen der quantitativen Bestimmung einer vorgelegten Substanz durch Umsetzung mit einer Lösung bekannten Gehalts, der Maßlösung.

Die Durchführbarkeit titrimetrischer Bestimmungen ist an folgende Voraussetzungen gebunden:

  • Eindeutiger Reaktionsablauf mit schneller und vollständiger Umsetzung,
  • längere Haltbarkeit der Maßlösungen,
  • Erkennbarkeit des Äquivalenzpunktes.

Für die Berechnung von Titrationen gilt, wenn der Stoff 2 mit Hilfe einer aus dem Stoff 1 hergestellten Maßlösung bestimmt werden soll:

Abb.2

Z 1 : Zahl der übertragbaren Protonen der Maßlösung

Z 2 : Zahl der übertragbaren Protonen des zu bestimmenden Stoffs

n2: Stoffmenge des zu bestimmenden Stoffs [mmol]

c1: Stoffmengenkonzentration der Maßlösung [ molL-1 ] oder [ mmolL-1 ]

V1: verbrauchtes Volumen an Maßlösung [mL]

<Seite 1 von 5