zum Directory-modus

Tutorial MenueSäuren und BasenLerneinheit 5 von 8

Pufferlösungen

Beispiele für typische Puffergemische

Beispiele für typische Puffergemische sind die Kombinationen Essigsäure/Natriumacetat, Ammoniak/Ammoniumchlorid, Dikaliumhydrogenphosphat/Kaliumdihydrogenphosphat, das heißt man kann schwache Säuren oder Basen und ihre Salze oder die Salze mehrprotoniger Säuren verwenden. Es ist dabei nicht unbedingt erforderlich, dass man über beide Stoffe verfügt. So kann man zum Beispiel auch durch Zusatz von Natronlauge Essigsäure teilweise zu Natriumacetat umsetzen und so das gewünschte Puffergemisch erhalten.

Tab.1
gebräuchliche Puffergemische
konjugierte Säure/konjugierte BasepKaPufferbereich ca. pH
CH3COOH/CH3COO 4,754-5
H2PO4/HPO42− 7,127-8
NH4+/NH3 9,219-10
HCO3/CO32− 10,410-11
Seite 4 von 11