zum Directory-modus

Chemische Reaktivität

Diese Seite zeigt eine Übersicht von Lerneinheiten zur chemischen Reaktivität und ein Tutorial, in dem die Lerneinheiten zusammengefasst sind.

Chemische Reaktivität

Chemische Reaktivität: Statische Reaktivitätsindizes Level 245 min.

In dieser Lerneinheit werden statische Reaktivitätsindizes definiert. Es wird weiterhin gezeigt, wie mit Hilfe der statischen Reaktivitätsindizes das Verhalten von Reaktionszentren im Molekül bei elektrophilem, nucleophilem oder radikalischem Angriff charakterisiert werden kann.

Chemische Reaktivität: Elektronendichten bei konjugierten Systemen Level 230 min.

In dieser Lerneinheit werden mit Hilfe von berechneten Elektronendichten Reaktionszentren in Aromaten charakterisiert, um deren Verhalten bei nucleophilem bzw. elektrophilem Angriff vorhersagen zu können.

Chemische Reaktivität: Dynamische Reaktionsindizes Level 245 min.

In dieser Lerneinheit wird die Reaktivität von Molekülen, bei denen während einer Reaktion die Konjugation des π-Systems verändert wird, charakterisiert.

Chemische Reaktivität: Störungstheorie (Klopman-Salem-Gleichung) Level 245 min.

In dieser Lerneinheit werden mit Hilfe störungstheoretischer Regeln Aussagen über Selektivität und Regioselektivität getroffen.

Chemische Reaktivität: Härte, Polarisierbarkeit, HSAB-Konzept Level 230 min.

In dieser Lerneinheit werden HOMO- und LUMO-Energien als quantitatives Maß für die Reaktivität von anorganischen Nucleophilen bzw. Elektrophilen vorgestellt.

Chemische Reaktivität: Potenzial-Energiehyperflächen Level 130 min.

In dieser Lerneinheit wird das Auswerten von Energiehyperflächen demonstriert. Dabei wird der energetisch günstigste Weg vom Ausgangszustand zum Endprodukt bestimmt.

Tutorial

Reaktivität

Das Verständnis chemischer Reaktionen ist ein zentrales Thema der Quantentheorie. Hier werden statische und dynamische Raktionsindices, Elektronendichten bei konjugierten Verbindungen, störungstheoretische Ansätze, Härte, Polariserbarkeit, HSAB-Konzept und die Rolle von Potential-Energie-Hyperflächen behandelt.