zum Directory-modus

Subject - Biochemie

Das cyclische Adenosin-3',5'-monophosphat (cyclic AMP; cAMP) wurde 1957 als einer der ersten Botenstoffe der Zelle identifiziert. cAMP spielt als Second Messenger eine wichtige Rolle bei der hormonellen Regulation des Zellstoffwechsels. Die meisten der durch das cAMP vermittelten Signale werden durch die cAMP-abhängige Proteinkinase (PKA) weitergeleitet.

Die cAMP-Konzentration in der Zelle wird durch Adenylat-Cyclasen reguliert, die das cAMP als Antwort auf ein externes Signal aus ATP synthetisieren, und durch die Phosphodiesterasen, die diesen Botenstoff wieder zu acyclischem AMP hydrolysieren.

Fig.1
Strukturformel des cAMP