zum Directory-modus

adenosin-5′-triphosphateZoomA-Z

Subject - Biochemie

Adenosin-5′-triphosphat (ATP) ist die universelle "Energiewährung" aller Lebewesen. Es kommt z.B. im Säugetiermuskel in bis zu 350–400 mg pro 100 g vor. ATP wird bei Energie-liefernden Prozessen aus Adenosin-5′-diphosphat (ADP) und anorganischem Phosphat (Pi ) gebildet, wobei die Energie in den Phosphorsäure-Anhydrid-Bindungen gespeichert wird und in Energie-verbrauchenden Prozessen wieder zur Verfügung gestellt werden kann. ATP, ADP und Adenosin-5′-monophosphat (AMP) stehen über die Adenylat-Kinase-Reaktion miteinander im Gleichgewicht und bilden zusammen das Adenylsäure-System.

Fig.1
Adenosin-phosphate