zum Directory-modus

ZylinderkoordinatenZoomA-Z

Zylinderkoordinaten dienen der Bestimmung der Lage eines Punktes im Raum für den Fall, dass der Abstand des Punktes von einer Achse wesentlich ist.

Die Koordinaten des Punktes P(r,ϕ,z) werden durch den Abstand P des Punktes von der Zylinderachse, den Azimutwinkel ϕ, sowie die Höhe z definiert.

x=rcosϕy=rsinϕz=z

mit den kartesischen Koordinaten zusammen.

Siehe auch: Polarkoordinaten

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Transformation der Variablen bei zweidimensionalen BereichsintegralenLevel 340 min.

MathematikIntegralrechnungIntegrale von Funktionen mehrerer Variabler

Mit Hilfe einer geeigneten Variablensubstitution lässt sich manchmal ein Bereichsintegral leichter vornehmen. In dieser Lerneinheit wird auf die Variablentransformation eingegangen.