zum Directory-modus

ZielfunktionZoomA-Z

Fachgebiet - Technische Chemie

In der Mathematik (Optimierung) ist eine Zielfunktion (auch Güte- oder Qualitätsfunktion) eine Funktion, die die zu optimierende Größe in Abhängigkeit von bestimmten Eingangsvariablen (Parametern) darstellt. Ziel der Optimierung ist dann die Bestimmung der Extremwerte (Minima, Maxima) dieser Funktion.

Beim Least-Squares-Verfahren wird z.B. verlangt, dass die Summe der quadratischen Abweichungen der berechneten von den gemessenen Werten, minimal sein soll. Die Zielfunktion lautet in diesem Fall also:

F(a1,a2,)=i(ymiyi)2

mit den berechneten Funktionswerten ymi , den gemessenen Werten yi , sowie den zu optimierenden Parametern a1,a2,.

Siehe auch: Kurvenanpassung , lineare Regression