zum Directory-modus

WelleZoomA-Z

In Raum und Zeit auftretende periodische Änderungen physikalischer Größen nennt man Schwingungen oder Wellen.

Dabei spricht man von Schwingung, wenn die zeitliche Änderung einer Größe eines isolierten Teilchens beobachtet wird. Sind mehrere Teilchen am Prozess beteiligt, so spricht man von Wellen. Wellen beschreiben die Ausbreitung von Schwingungen im Raum.

Mechanische Wellen, wie z.B. Wellen auf Wasseroberflächen oder Seilwellen, die auf der Schwingung einzelner miteinander gekoppelter Teilchen beruhen, sind an die stoffliche Existenz des Mediums gebunden.

Elektromagnetische Wellen benötigen dagegen kein Medium, um sich auszubreiten. Hier schwingen nicht die Teilchen des durchlaufenden Stoffes, sondern die Vektoren der elektrischen und magnetischen Feldstärke.