zum Directory-modus

WärmeaustauschZoomA-Z

Fachgebiet - Thermodynamik

Der Wärmeaustausch (bzw. Wärmeübergang) ist ein physikalischer Vorgang zwischen mindestens zwei Medien, bei dem die Wärmeenergie des Mediums mit der höheren Temperatur auf ein anderes Medium mit niedrigerer Temperatur übergeht. Dieser Vorgang endet, wenn alle beteiligten Medien die gleiche Temperatur haben und sich das Wärmegleichgewicht eingestellt hat. Der Wärmeaustausch kann die Erwärmung oder Abkühlung eines Stoffsystems bzw. die Verdampfung oder Kondensation einer Substanz zum Ziel haben.

Es wird zwischen einem direkten und einem indirekten Wärmeaustausch unterschieden.

  • Beim direkten Wärmeaustausch müssen sich die beteiligten Medien innig berühren. Dies ist beispielsweise bei der Einleitung von heißem Wasserdampf in kaltes Wasser der Fall. Das heiße Wasser kondensiert bei diesem Prozess und gibt dabei zunächst die Kondensationswärme an das kalte Wasser ab. Anschließend wird durch eine intensive Vermischung des Wassers die einheitliche Temperaturverteilung, das heißt der Gleichgewichtszustand, erreicht.
  • Beim indirekten Wärmeaustausch müssen die beteiligten Medien, zum Beispiel durch eine Wand oder ähnliches, getrennt sein. Bei jeder Labordestillation eines Lösungsmittelgemisches erfolgt der Wärmeaustausch nach diesem indirekten Prinzip, wenn das gasförmige Destillat im Kühler kondensiert. Dabei werden die Wärme des Gases, die Kondensationswärme und die überschüssige Wärme des Kondensates über die Rohrwandung an das im Gegenstrom fließende Kühlmittel abgegeben.

Die möglichen Formen des Wärmeaustausches (des Wärmeüberganges) sind die Wärmeleitung und die Wärmekonvektion.

Die Wärmestrahlung (Wärme- oder Energieübertragung) ist im physikalischen Sinne kein Wärmeübergang. Also ist die Wärmestrahlung auch kein Wärmeaustausch.

Siehe auch: Wärmeleitung , Wärmekonvektion

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Praktikum Wärmetransport (Einfluss Strömungsverhalten)Level 250 min.

ChemieTechnische ChemieGrundoperationen

Im Material werden die theoretischen Grundlagen zum Wärmetransport aufgefrischt und wesentliche technische Wärmeübertrager behandelt. Weiterhin dient es zur Vor- und Nachbereitung des Praktikums Wärmetransport sowie zur Durchführung von Wärmetransportversuchen an einem ferngesteuerten Versuchsstand.

WärmeaustauschLevel 360 min.

ChemieTechnische ChemieGrundoperationen

Die Lerneinheit behandelt den Wärmeaustausch und zeigt, wie industrielle Wärmeübertrager ausgelegt werden.