zum Directory-modus

VerdunstenZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Der Vorgang des Übertretens von Molekülen von der Flüssigkeitsoberfläche in die Gasphase wird als Verdunsten bezeichnet.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

PhasenumwandlungLevel 145 min.

ChemieAllgemeine ChemieFlüssigkeiten

Ändert eine Substanz ihren Aggregatzustand, findet eine Phasenumwandlung statt. Die Substanz geht z.B. vom festen in den flüssigen Zustand über, sie schmilzt. Die Temperatur bei der die Substanz schmilzt wird Schmelzpunkt genannt. Weitere Beispiele für Phasenumwandlungen sind das Verdampfen, Sieden, Sublimieren, Erstarren.