zum Directory-modus

VerbundwerkstoffZoomA-Z

Werkstoffe, die durch Kombination unterschiedlicher Materialien erhalten werden und deren chemischen und physikalischen Eigenschaften die der Einzelkomponenten übertreffen werden als Verbundwerkstoffe bezeichnet. Bestandteile von Verbundwerkstoffen können Metalle, Holz, Gläser, Polymere und Keramiken sein, die zu Faser-, Band-, Schicht- und Teilchen-Verbundwerkstoffen verarbeitet werden können. Geeignete Herstellungsverfahren sind Legieren, Pulvermetallurgie, Beschichtung z.B. mit Emaille oder Kunststoffen, Flammspritzen, Aufdampfen, Schweißverfahren, Galvanotechnik, Plattieren, Imprägnierung, Schmelztauchen, Faserverstärkung, Coextrusion und Pultrusion.