zum Directory-modus

TritiumZoomA-Z

Fachgebiet - Anorganische Chemie

Tritium ist ein natürliches radioaktives Isotop des Wasserstoffs und wird mit dem Elementsymbol H3 , vereinfacht oft auch T abgekürzt. Der Atomkern besteht aus einem Proton und zwei Neutronen. Tritium ist ein β-Strahler, durch Emission eines Elektrons entsteht He3, die Halbwertszeit beträgt 12,32 Jahre.

Tritium entsteht auf natürliche Weise durch Neutronen-Beschuss (aus der kosmischen Strahlung) auf Stickstoffkerne in den oberen Schichten der Atmosphäre.

N14+nC12+H3

Es gibt in der Natur weltweit ca. 2 - 3,5 kg Tritium.

Künstlich wird Tritium in Kernreaktoren hergestellt. Dies geschieht entweder durch Beschuss eines Li6-Targets mit Neutronen im Reaktorkern oder durch Extraktion aus dem Kühlwasser von Schwerwasserreaktoren, bei dem es als Abfallprodukt anfällt. Tritium ist ein entscheidender Bestandteil mancher Kernwaffen.

In zukünftigen Fusionskraftwerken soll ein Gemisch aus Deuterium und Tritium als Brennstoff dienen.

Tritiumoxid (überschweres Wasser) T2O hat eine Siedetemperatur von 101,51 °C und eine Schmelztemperatur von 4,48 °C.

Siehe auch: Betastrahlen

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

WasserstoffLevel 145 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über das Element Wasserstoff einschließlich Eigenschaften, Reaktionsverhalten, Nachweis, Vorkommen, Gewinnung und Verwendung des Elements sowie ausgesuchter Verbindungen.

Aufklärung von Reaktionsmechanismen (gesamt)Level 3100 min.

ChemieOrganische ChemieReaktionsmechanismen

Diese Lerneinheit beschäftigt sich mit den Prinzipien und Methoden zur Aufklärung von Reaktionsmechanismen organischer Reaktionen. Die Themengebiete: Identifizierung der Produkte und Zwischenprodukte, Isotopenmarkierungsexperimente, stereochemische Untersuchungen, kinetische Isotopeneffekte, Kreuzungsexperimente und Untersuchungen der Reaktionskinetik.

Aufklärung von Reaktionsmechanismen - Kinetische IsotopeneffekteLevel 345 min.

ChemieOrganische ChemieReaktionsmechanismen

Diese Lerneinheit beschäftigt sich mit dem Teilgebiet der kinetischen Isotopeneffekte des Themengebietes: "Prinzipien und Methoden zur Aufklärung von Reaktionsmechanismen organischer Reaktionen".