zum Directory-modus

Treibgas-SchmelzverfahrenZoomA-Z

Das Treibgas-Schmelzverfahren ist eine Methode zur technischen Produktion von Polyestern. Die Reaktionsmischung wird dabei zunächst unter Normaldruck erhitzt. Anschließend werden die destillierbaren Anteile durch Einblasen von Stickstoff oder Kohlendioxid als Inertgas aus der Reaktionsmischung ausgetrieben.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

PolyesterLevel 220 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Die Bildungsreaktion von Polyestern wird beschrieben. Dabei werden verschiedene technische Synthesemöglichkeiten vorgestellt. Das vielfältige Eigenschafts- und Anwendungsspektrum wird illustriert.