zum Directory-modus

TitrationZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Standardmethode zur quantitativen Gehaltsbestimmung im Labor. Die Titration beruht auf der Messung von Volumina (Volumetrie). Ein definiertes Volumen eines zu bestimmenden gelösten Stoffes (Titrant) wird in einem Reaktionsgefäß (Erlenmeyerkolben, Becherglas) vorgelegt und tropfenweise mit einer Reagenzlösung bekannter Konzentration (Titrator oder Maßlösung genannt) über einer Bürette versetzt. Der Äquivalenzpunkt, der Punkt an dem gleiche Äquivalentstoffmengen vorliegen, wird mit Hilfe eines Indikators oder elektrochemisch (Leitfähigkeit, Potentimetrisch) angezeigt. An der Bürette wird das verbrauchte Volumen abgemessen und über stöchiometrische Umrechnungen die Menge des gesuchten Stoffes berechnet. Man klassifiziert die verschiedenen Titrationen nach zwei Gesichtspunkten:

  • Art der zugrunde liegenden Reaktion (Säure-Base-, Redox-, Fällungstitration, Komplexometrie)
  • Art der Endpunktserkennung (chem. Indikation mittels Indikator oder Niederschlag bzw. physikalische Indikation: potentiometrisch oder konduktometrisch)

Voraussetzungen für die Durchführbarkeit einer Titration sind das Vorliegen einer raschen eindeutigen Reaktion, das Vorhandensein einer geeigneten Maßlösung bekannter Konzentration und die Möglichkeit der Endpunktsindikation.

Siehe auch: Indikator

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Säure-Base-IndikatorenLevel 240 min.

ChemieAllgemeine ChemieSäuren und Basen

In dieser Lerneinheit lernen Sie Farbindikatoren, Mischindikatoren und eine Auswahl von Indikatoren für Titrationen kennen.

ExperimenteLevel 1120 min.

ChemieAllgemeine ChemieSäure-Base-Reaktionen

In der folgenden Lerneinheit sind Experimente der Allgemeinen Chemie zu finden. Die gewählten Experimente können Teil eines Praktikums der Allgemeinen Chemie sein, die Auswertung der Experimente beinhaltet starke theoretische Bezüge. Es wird jeweils eine Einführung gegeben, danach folgen die Versuchsdurchführung und Stichpunkte für ein Protokoll.

Säure-Base-TitrationLevel 240 min.

ChemieAllgemeine ChemieSäuren und Basen

Titrationen dienen im Allgemeinen der quantitativen Bestimmung einer vorgelegten Substanz durch Umsetzung mit einer Lösung bekannten Gehalts, der Maßlösung. Die Durchführbarkeit titrimetrischer Bestimmungen ist an verschiedene Faktoren gebunden, die in dieser Lerneinheit näher erläutert werden.

Simulation einer Säure-Base-TitrationLevel 115 min.

ChemieAllgemeine ChemieSäure-Base-Reaktionen

Simulation einer Säure-Base-Titration.

TitrimetrieLevel 115 min.

ChemieAllgemeine ChemieFlüssigkeiten

Die Titrimetrie ist eine Methode zur quantitativen chemischen Analyse. Somit ist das Ziel dieser Methode die Beantwortung der Frage nach der Menge eines gesuchten Stoffes in einer Probensubstanz.

TitrationLevel 345 min.

ChemieTechnische ChemieChemische Messtechnik

In der Lerneinheit werden die Grundlagen der modernen Titrationstechnik behandelt. Die wichtigsten Verfahren und Methoden der Titration werden vorgestellt.