zum Directory-modus

Eduard SuessZoomA-Z

Biographie

Geboren
20. August 1831 in London
Gestorben
26. April 1914 in Wien

Eduard Suess war ein Meister auf dem Gebiet der strukturellen Geologie, besonders von Gebirgen. Er erklärte, dass Südamerika, Afrika und Indien einst als Superkontinent, das er Gondwanaland nannte, verbunden waren.

Suess veröffentlichte eine umfassende Synthese dieser Ideen mit dem Titel „Das Antlitz der Erde“ in den Jahren 1885-1901. Diese Publikation war für viele Jahre ein beliebtes Lehrbuch. In diesem Werk stellt Suess auch das Konzept der Biosphäre vor, das 1926 von Vladimir I. Vernadsky ausgeweitet wurde.

Chronologie

1831Geboren am 20. August in London
1857 - 1901Geologe an der Universität Wien
diente mehr als 20 Jahre dem österreichischen Parlament
1914Gestorben am 26. April in Wien