zum Directory-modus

Styrol-Acrylnitril-CopolymerZoomA-Z

Styrol-Acrylnitril-Copolymere (SAN) sind Copolymere aus Styrol und Acrylnitril mit einem Massegehalt von 25-35% Acrylnitril.

SAN zeichnen sich im Vergleich zu Standard-Polystyrol durch größere Resistenz gegenüber unpolaren Medien (z.B. Ölen, Benzinen u. Aromastoffen), höhere Schlagzähigkeit, Steifigkeit und Kratzfestigkeit aus. Zudem ist die Beständigkeit gegenüber Spannungsrissbildung und wechselnden Temperaturen höher. Nachteilig sind schlechtere elektrische Eigenschaften, verstärkte Vergilbungsneigung und höhere Wasseraufnahme.

SAN-Polymere besitzen eine Glasübergangstemperatur von ca. 97 °C und einen Fließübergangsbereich von ca. 110-116 °C. Sie können durch Spritzgießen, Extrusion oder Warmformen verarbeitet werden. Aus SAN werden überwiegend transparente Artikel wie z.B. Gehäuseteile, Schaugläser, Tonbandspulen und Verpackungen hergestellt.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Wichtige CopolymereLevel 245 min.

ChemieMakromolekulare ChemieCopolymerisation

In dieser Lerneinheit werden die wichtigsten Copolymere vorgestellt.

Anwendungen von Standard-PS, PS-I und SBSLevel 240 min.

ChemieMakromolekulare ChemieAnwendungen

Es werden Anwendungen von Standard-Polystyrol und Styrol-Butadien-Copolymeren im Verpackungswesen, Elektrotechnik, Kühltechnik, Medizin, Labor, Sanitärtechnik und bei Spielwaren vorgestellt.

Polymere Werkstoffe MultimedialLevel 120 min.

ChemieMakromolekulare ChemieEinführung

Anhand von Styrol wird exemplarisch durch die Makromolekulare Chemie geführt. Der technisch wichtigste Syntheseschritt, die radikalische Polymerisation mit Reaktionsmechanismen und Beispielen technischer Verfahren, die Charakterisierung der Polymere sowie die Eigenschaften von Polystyrol, deren Variationsmöglichkeiten und Beispiele von Werkstoffen werden vorgestellt.

Polystyrol als WerkstoffLevel 120 min.

ChemieMakromolekulare ChemieEinführung

Die Eigenschaften von Polystyrol, die Variationsmöglichkeiten und Beispiele von typischen Werkstoffen werden vorgestellt.

Kunststoffe aus Ethen und Ethen-DerivatenLevel 120 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

In dieser Lerneinheit lernen Sie, welche wichtigen Kunststoffe aus Ethen-Derivaten hergestellt werden und wie hoch ihr Verbrauch in Europa ist. Die wichtigsten Eigenschaften dieser Kunststoffe werden vorgestellt und ihre Verwendungen aufgezeigt.

Praktikumsversuch - Copolymerisation von Styrol mit AcrylnitrilLevel 230 min.

ChemieMakromolekulare ChemieCopolymerisation

In dieser Lerneinheit wird der Praktikumsversuch - Radikalische Copolymerisation von Styrol mit Acrylnitril - beschrieben. Die Durchführung des Versuches wird in einem Video dargestellt und die Erstellung des Copolymerisationsdiagramms wird erläutert. Außerdem werden die verschiedenen graphischen Auswertemethoden zur Bestimmung der Copolymerisationsparameter diskutiert.

Polystyrol-SortenLevel 330 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Die wichtigsten Polystyrol-Sorten werden vorgestellt. Insbesondere bei den Copolymeren wird auf deren Aufbau, Herstellung und einige wesentliche Eigenschaften eingegangen.