zum Directory-modus

StandardpotenzialZoomA-Z

Als Standardpotenzial eines Redoxpaares bezeichnet man die unter Standardbedingungen (das heißt bei einem Druck von 1,013 bar, einer Temperatur von 298,15 K und einer Aktivität in Lösung von 1 molL-1 ) messbare elektrische Spannung zwischen der Normalwasserstoffelektrode (dessen Potential als 0 V definiert wurde) und der Halbzelle jenes Redoxpaares.

Die Standardpotenziale sind nach ihrer Größe in der elektrochemischen Spannungsreihe aufgeführt.

Siehe auch: Normalwasserstoffelektrode , Redoxreaktion , Spannungsreihe

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

ChalkogeneLevel 130 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit beschreibt die allgemeinen Eigenschaften, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Elemente der VI Hauptgruppe (Chalkogene).

StickstoffgruppeLevel 120 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Elemente der Stickstoffgruppe einschließlich wichtiger physikalischer und chemischer Eigenschaften.

Alkalimetalle – GruppenübersichtLevel 130 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Alkalimetalle einschließlich wichtiger physikalischer und chemischer Eigenschaften.

Die StandardwasserstoffelektrodeLevel 115 min.

ChemieAllgemeine ChemieElektrochemie

Die Standardwasserstoffelektrode wird vorgestellt.

Bor-Gruppe - GruppenübersichtLevel 130 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Elemente der Bor-Gruppe einschließlich wichtiger physikalischer und chemischer Eigenschaften.

EnergiebetrachtungenLevel 120 min.

ChemieAllgemeine ChemieElektrochemie

Die Abhängigkeit des Standardpotentials von thermodynamischen Eigenschaften wird beschrieben. Darstellung einer Spannungsreihe.