zum Directory-modus

SpezifitätZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Eine Reaktion oder ein Reagenz ist spezifisch, wenn mehrere Reaktionswege formal möglich sind, aber nur ein Reaktionsweg ausschließlich nachgewiesen wird.

Chemospezifische Reaktionen oder Reagenzien bilden nur bestimmte Produkte gemäß eines bestimmten Reaktionswegs oder reagieren nur mit bestimmten chemischen Stoffen. z.B. wäre eine Hydrierung und das Reagenz chemospezifisch, wenn nur eine Doppelbindung und nicht auch eine Dreifachbindung angegriffen wird.

Regiospezifische Reaktionen oder Reagenzien bilden nur ein bestimmtes Konstitutionsisomer oder reagieren nur mit einem bestimmten Konstitutionsisomer. z.B. wäre eine Hydrierung regiospezifisch, wenn nur Alkene mit endständigen Doppelbindungen hydriert werden.

Stereospezifische Reaktionen mit stereochemisch eindeutig definierten Edukten bilden durch die Stereochemie des Reaktionswegs nur stereochemisch eindeutig definierte Produkte. z.B. verläuft die Addition von Brom an Maleinsäure stereospezifisch anticoplanar zu einem racemischen Gemisch von Dibrombernsteinsäure. Mit Fumarsäure wird meso-Dibrombernsteinsäure gebildet.

Ein stereochemisch eindeutig definiertes Reagenz wäre stereospezifisch, wenn die Stereochemie des Reaktionswegs zu stereochemisch eindeutig definierten Verbindungen führt.

Siehe auch: Selektivität