zum Directory-modus

SignaltransduktionZoomA-Z

Fachgebiet - Biochemie

Als Signaltransduktion oder Signalweiterleitung wird in der Biochemie und Biologie ein Vorgang bezeichnet, bei dem ein oft von außen kommendes Signal innerhalb eines Organismus weitergegeben wird. In vielzelligen Organismen sind diese Signale beispielsweise Wachstumsfaktoren, Neurotransmitter oder Hormone, die von spezifischen Rezeptoren gebunden werden und dann eine Reaktion hervorrufen, die z.B. zur Aktivierung einer ganzen Signalkaskade führen kann.

Abb.1
3D-Animation zur Signaltransduktion
© Wiley-VCH

Siehe auch: Second Messenger

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

SignaltransduktionLevel 160 min.

BiochemieSignal- und Stofftransport

Beschreibung des allgemeinen Prinzips der Signaltransduktion und von Beispielen von Signalübertragungsmolekülen.

Second MessengerLevel 260 min.

BiochemieSignal- und StofftransportBotenstoffe

Beschreibung der wichtigsten Second Messenger-Moleküle, z.B. cAMP, DAG, IP3, Arachidonsäure