zum Directory-modus

SiedepunktZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie, Thermodynamik

Der Siedepunkt (auch Siedetemperatur, Abkürzungen: Sdp., Kp, bp) ist der Punkt, an dem eine Flüssigkeit in den gasförmigen Zustand übergeht, d.h. flüssige Phase und Gasphase stehen miteinander im Gleichgewicht. An diesem Punkt entspricht der Dampfdruck der Flüssigkeit dem äußeren Druck, z.B. dem Luftdruck. Der Dampfdruck ist entsprechend der Clausius-Clapeyron'schen Gleichung stark temperaturabhängig. Es gilt:

ln p1/Tp - Dampfdruck der FlüssigkeitT - Temperatur

Aus der Beziehung (1) folgt, dass sich bei sinkendem Druck auch der Siedepunkt einer Substanz erniedrigt. Ausgenutzt wird diese Tatsache bei der Vakuumdestillation, durch die hochsiedende und/oder temperaturempfindliche Substanzen unter vermindertem Druck und damit bei deutlich tieferen Temperaturen als bei Normaldruck schonend destilliert werden können.

Der Siedepunkt gehört zu den charakteristischen Stoffkonstanten einer Substanz (Druckangabe notwendig!). Er kann dementsprechend zur Identifizierung und zur Prüfung der Reinheit eines Stoffes herangezogen werden. Reine Substanzen besitzen in der Regel einen konstanten Siedepunkt.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

ChalkogeneLevel 130 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit beschreibt die allgemeinen Eigenschaften, Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Elemente der VI Hauptgruppe (Chalkogene).

StickstoffgruppeLevel 120 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Elemente der Stickstoffgruppe einschließlich wichtiger physikalischer und chemischer Eigenschaften.

Alkalimetalle – GruppenübersichtLevel 130 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Alkalimetalle einschließlich wichtiger physikalischer und chemischer Eigenschaften.

Lösungen flüchtiger und nichtflüchtiger StoffeLevel 240 min.

ChemieAllgemeine ChemieFlüssigkeiten

Ist in einem Lösungsmittel ein nichtflüchtiger Stoff gelöst, so ist der Übertritt von Lösungsmittel-Molekülen in die Gasphase erschwert, weil sich nicht nur letztere, sondern auch gelöste nichtflüchtige Teilchen an der Oberfläche der flüssigen Phase befinden.

Phasendiagramme binärer SystemeLevel 190 min.

ChemiePhysikalische ChemieThermodynamik

Die Lerneinheit beschäftigt sich mit den einfachsten Phasendiagrammen binärer Systeme. Es wird auf Phasendiagramme idealer und nicht idealer Gemische eingegangen. Es wird beschrieben, welche Veränderungen ein System erfährt, wenn die Temperatur oder die Zusammensetzung geändert wird.

WasserLevel 135 min.

ChemieAnorganische ChemieVerbindungsbibliothek

Diese Lerneinheit informiert über die Stoffeigenschaften von Wasser sowie über seine Synthese und Reaktivität.

Bor-Gruppe - GruppenübersichtLevel 130 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Elemente der Bor-Gruppe einschließlich wichtiger physikalischer und chemischer Eigenschaften.