zum Directory-modus

SequenzZoomA-Z

Fachgebiet - Makromolekulare Chemie

Die Sequenz bezeichnet die Aufeinanderfolge der Monomerbausteine in Polymeren, die aus verschiedenen Monomeren zusammengesetzt sind.

In der Chemie der synthetischen Polymere bestimmt die Anordnung unterschiedlicher Monomere die Eigenschaften des daraus gebildeten Kunststoffes: Man unterscheidet z.B. zwischen alternierender Sequenz oder blockweisem Aufbau.

Fachgebiet - Biochemie

In Proteinen spielt die Reihenfolge der Aminosäuren, in DNA-Molekülen die Aufeinanderfolge der Basen eine wichtige Rolle.

Siehe auch: Sequenzanalyse

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

PolymeranalytikLevel 230 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymeranalytik

Die Besonderheiten der Polymeranalytik im Vergleich zur Analytik kleiner Moleküle wird herausgestellt. Neben der Detektion bestimmter funktioneller Gruppen kommt auf verschiedenen Ebenen die strukturelle Anordnung innerhalb eines Moleküls ins Spiel: Außer der Monomersequenz spielen auch noch Taktizität und übergeordnete Strukturmerkmale eine Rolle. Auch die Molmasse ist nicht einheitlich, sondern unterliegt, je nach Synthesemethode, einer bestimmten Verteilungsfunktion.