zum Directory-modus

SchwefeldichloridZoomA-Z

Fachgebiet - Anorganische Chemie

Mouse

Schwefeldichlorid, SCl2, entsteht aus den Elementen bei Verwendung von überschüssigem Chlor. Es bildet sich ein Gleichgewicht zwischen SCl2, Cl2 und S2Cl2 aus, das allerdings auf der Seite der S(II)-Verbindung liegt.

SCl2Cl2+S2Cl2

SCl2 ist Ausgangsverbindung zur Synthese einiger Schwefel-Verbindungen, wie z.B. Schwefeldifluorid, SF2, Schwefeltetrachlorid, SCl4, und Dischwefeldibromid, S2Br2.

Siehe auch: Dischwefeldifluorid , Dischwefeldichlorid , Schwefeltetrafluorid , Schwefelhexafluorid