zum Directory-modus

SchergeschwindigkeitZoomA-Z

Die Schergeschwindigkeit dv/dy ist das Geschwindigkeitsgefälle beim Fließen. Beim laminaren Fließen in einer geraden Röhre ist die Fließgeschwindigkeit umso größer, je größer der Abstand zur Wand ist. Die Bezeichnung Schergeschwindigkeit kommt von der Scherbewegung beim Fließen. Flüssigkeitsteilchen, die in einer durch die Flüssigkeit gezogenen gedachten Ebene quer zur Bewegungsrichtung liegen, werden durch die unterschiedlichen Fließgeschwindigkeiten voneinander getrennt bzw. die Ebene zu einer gekrümmten Fläche verzerrt (geschert).

Exakt formuliert ist die Schergeschwindigkeit die Ableitung der Fließgeschwindigkeit nach der Ortskoordinate, die senkrecht zur Wandfläche steht.

Siehe auch: Viskosität