zum Directory-modus

SalzhydrateZoomA-Z

Fachgebiet - Anorganische Chemie

Salze kristallisieren aus wäßriger Lösung mit Kristallwasser aus. Diese Substanzen werden oft als Salzhydrate bezeichnet.

Die Wassermoleküle können koordinativ an Ionen gebunden sein, als Strukturwasser über Wasserstoff-Brückenbindungen an Moleküle gebunden vorliegen oder nicht am Kristallgitter beteiligt sein.

Das Kristallwasser in den Salzhydraten ist meist nur locker gebunden und entweicht beim Erhitzen. Dies führt beispielsweise beim Kupfersulfat zur Entfärbung.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

MolekülkristalleLevel 145 min.

ChemieAllgemeine ChemieFeststoffe

Molekülkristalle sind Feststoffe, deren Gitterbausteine von Molekülen besetzt sind, die durch schwache Wechselwirkungen zusammengehalten werden.

ExperimenteLevel 1120 min.

ChemieAllgemeine ChemieSäure-Base-Reaktionen

In der folgenden Lerneinheit sind Experimente der Allgemeinen Chemie zu finden. Die gewählten Experimente können Teil eines Praktikums der Allgemeinen Chemie sein, die Auswertung der Experimente beinhaltet starke theoretische Bezüge. Es wird jeweils eine Einführung gegeben, danach folgen die Versuchsdurchführung und Stichpunkte für ein Protokoll.