zum Directory-modus

Rydberg-KonstanteZoomA-Z

Fachgebiet - Spektroskopie

Die Konstante ist eine nach dem schwedischen Physiker Johannes R. Rydberg benannte Naturkonstante, mit der sich die Frequenzen der Spektrallinien eines Atoms errechnen lassen:

ΔE=E2E1=hν=Rhc(1n121n22)ΔE=EnergiedifferenzE2E1=Energieniveauxh=Planck'sches Wirkungsquantumν=FrequenzR=Rydberg-Konstantec=Lichtgeschwindigkeitn2n1=Hauptquantenzahlen

Die Rydberg-Konstante R  für einen im Vergleich zur Elektronenmasse unendlich großen, ruhenden Kern ist:

R=e4me8ε02h3c=10973731,5 m1e=elektrische Elementarladungme=Masse Elektronε0=elektrische Feldkonstante

Die Rydberg-Konstante RH für ein Wasserstoff-Atom mit nicht ruhendem Atomkern ist:

RH=R11+memp==10967758,4 m1me=Masse Elektronmp=Masse Proton

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

H-Atom: Radial-Anteil, Lösungsweg und ErgebnisseLevel 240 min.

ChemieTheoretische ChemieH-Atom

Die radiale Schrödinger-Gleichung für das Wasserstoff-Atom wird gelöst. Die Ergebnisse (Wasserstoff-Spektrum, radiale Eigenfunktionen) werden diskutiert.