zum Directory-modus

RheumaknotenZoomA-Z

Fachgebiet - Medizin

Rheumaknoten sind unter der Haut liegende, derbe, verschiebbare Knoten. Sie sind typisch für eine rheumatoide Arthritis. Meistens entstehen sie im Verlauf der Erkrankung an Stellen erhöhter Druckbelastung. Üblicherweise findet man sie an der Streckseite von Gelenken, am häufigsten am Ellenbogen. Rheumaknoten sind meistens ein Zeichen für einen schweren Krankheitsverlauf.