zum Directory-modus

ReaktionsspritzgussZoomA-Z

Die Reaktionsspritzguss-Technik (Reaction Injection Moulding, RIM) wurde in den 1970er Jahren zur Herstellung von Formteilen aus Polyurethanschaum entwickelt. Ein reaktives Gemisch aus zwei Komponenten wird unmittelbar nach dem Mischen in das Formteil gespritzt, wo das Polymer schnell aushärtet. Mittels RIM-Technik werden u.a. Autokarosserieteile, Schuhsohlen, Fensterprofile und Fernsehgehäuse produziert. Beim Reinforced-RIM-Verfahren (RRIM) erzeugt man mit Glasfasern verstärkte Schaumstoffe.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Polyurethane II - SchäumeLevel 230 min.

ChemieMakromolekulare ChemiePolymere

Das Prinzip der Bildung von Polyurethanschäumen ist für die verschiedenen Schaumarten Hart-, Weich- und Integralschaum sehr ähnlich. Anlagen zur Produktion von Weich- und Hartschaum werden skizziert.