zum Directory-modus

ReaktionskoordinateZoomA-Z

Fachgebiet - Reaktionskinetik

Allgemein sind Reaktionskoordinaten Größen, die den Ablauf einer Reaktion beschreiben.

Zeichnet man z.B. den zeitlichen Verlauf der Energie einer Reaktion auf, wird eine charakteristische Kurve mit einem Reaktionsweg, der vom Edukt über Übergangszustände und / oder Zwischenstoffe zum Produkt führt, erhalten. Die Zeitkoordinate kann die Reaktionslaufzahl sein. Meistens wird sie aber nur kurz als "Reaktionskoordinate" bezeichnet.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Aufklärung von Reaktionsmechanismen (gesamt)Level 3100 min.

ChemieOrganische ChemieReaktionsmechanismen

Diese Lerneinheit beschäftigt sich mit den Prinzipien und Methoden zur Aufklärung von Reaktionsmechanismen organischer Reaktionen. Die Themengebiete: Identifizierung der Produkte und Zwischenprodukte, Isotopenmarkierungsexperimente, stereochemische Untersuchungen, kinetische Isotopeneffekte, Kreuzungsexperimente und Untersuchungen der Reaktionskinetik.

Aufklärung von Reaktionsmechanismen - Einleitung / Edukte und ProdukteLevel 230 min.

ChemieOrganische ChemieReaktionsmechanismen

Diese Lerneinheit beschäftigt sich mit dem Teilgebiet der Identifizierung der Produkte und Zwischenprodukte des Themengebietes: "Prinzipien und Methoden zur Aufklärung von Reaktionsmechanismen organischer Reaktionen".

Reaktivität: Potenzial-EnergiehyperflächenLevel 130 min.

ChemieTheoretische ChemieChemische Reaktivität

In dieser Lerneinheit wird das Auswerten von Energiehyperflächen demonstriert. Dabei wird der energetisch günstigste Weg vom Ausgangszustand zum Endprodukt bestimmt.

Eyring-TheorieLevel 240 min.

ChemiePhysikalische ChemieKinetik

Beschreibung der Theorie des Übergangszustands, aktivierter Komplex, Zusammenhang zwischen der Geschwindigkeitskonstanten und statistischer Thermodynamik

PotenzialhyperflächeLevel 340 min.

ChemiePhysikalische ChemieKinetik

Beschreibung der Potenzialhyperfläche und Betrachtung verschiedener Reaktionen.