zum Directory-modus

RadionuklidZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Das Radionuklid (auch Radioisotop) ist ein Radioaktives, instabiles Isotop eines Atoms, das unter Aussendung radioaktiver Strahlung über weitere instabile Zwischenstufen mit entsprechenden Halbwertszeiten zu einem stabilen Isotop zerfällt (Zerfallsreihe).

Siehe auch: Isotop , Nuklid , Radioaktivität

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Rubidium, Caesium, FranciumLevel 115 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über die Alkalimetalle Rubidium, Caesium und Francium einschließlich Vorkommen, Gewinnung, Eigenschaften, Reaktionsverhalten und Verwendung der Elemente sowie ausgesuchter Verbindungen.

RadioaktivitätLevel 145 min.

ChemieAllgemeine ChemieAtombau

Schwere Atomkerne haben die Eigenschaft, unter Aussendung von Strahlung, zu zerfallen. Sie sind radioaktiv. Neben dem soeben beschriebenen natürlichen Zerfall, können Kerne auch beim Zusammenstoß mit anderen Teilchen zerfallen. Diese Lerneinheit bietet eine Einführung in das Thema Radioaktivität und radioaktive Strahlung.