zum Directory-modus

PumpeZoomA-Z

Fachgebiet - Verfahrenstechnik

Als Pumpe wird in der Technik eine Arbeitsmaschine zur Förderung von Flüssigkeiten und Gasen durch Umwandlung von mechanischer in hydraulische Energie bezeichnet. Das Fördergut wird in einem bestimmten Volumenabschnitt verdrängt. Pumpen finden in der chemischen Analytik z.B. in der Flüssigchromatographie Anwendung.

Fachgebiet - Biochemie

Als molekulare Pumpen werden in der Biochemie transmembrane Proteine bezeichnet, die selektiv unter Energieverbrauch (ATP-Spaltung, Lichtabsorption, Redoxreaktion) Moleküle durch die Membran transportieren oder andere energieverbrauchende Prozesse tätigen.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Hochdruckflüssigchromatographie (HPLC)Level 240 min.

ChemieAnalytische ChemieChromatographie

Ausführlich und anschaulich werden in diesem Abschnitt die Bestandteile einer HPLC-Anlage erklärt. Die Wahl geeigneter Einstellungen und Materialien bestimmen den Analysenerfolg in der HPLC.

Mikro-HPLCLevel 15 min.

ChemieAnalytische ChemieChromatographie

Mikro-HPLC