zum Directory-modus

PufferZoomA-Z

Fachgebiet - Allgemeine Chemie

Puffer bzw. Pufferlösungen bestehen aus schwachen Säuren oder Basen, die den pH-Wert einer Lösung innerhalb bestimmter Grenzen halten. Der pH-Wert in Zellen oder im Blut muss beispielsweise genau geregelt werden, da die Wirkungsoptima von Enzymen davon beeinflusst werden. Die wichtigsten Puffersysteme sind HCO3/CO32,H2PO4/HPO42 und Proteine.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

PhosphorLevel 160 min.

ChemieAnorganische ChemieChemie der Elemente

Diese Lerneinheit gibt einen Überblick über das Element Phosphor einschließlich Eigenschaften, Reaktionsverhalten, Nachweis, Vorkommen, Gewinnung und Verwendung des Elements sowie ausgesuchter Verbindungen.

PufferlösungenLevel 240 min.

ChemieAllgemeine ChemieSäuren und Basen

In dieser Lerneinheit wird auf Pufferlösungen eingegangen. Unter Pufferlösungen versteht man Lösungen, die eine schwache Säure und ihre konjugierte Base (oder umgekehrt) nebeneinander enthalten.

Chemie für Mediziner: Säuren und BasenLevel 145 min.

ChemieAllgemeine ChemieSäuren und Basen

In diesem Kapitel werden die Grundlagen der Reaktionen von Säuren und Basen vorgestellt.

PufferlösungenLevel 230 min.

BiochemieChemische GrundlagenAllgemeine chemische Grundlagen

Diese Lerneinheit geht näher auf die Säure-Base-Theorie ein, vertieft den Begriff Puffer und behandelt das Rechnen mit Pufferlösungen