zum Directory-modus

PseudoalkaloideZoomA-Z

Fachgebiet - Organische Chemie, Pharmazie

Pseudoalkaloide sind Verbindungen, deren C-Grundgerüst im Gegensatz zu dem Grundgerüst der Alkaloide nicht von Aminosäuren abstammt, sondern aus isoprenoiden Verbindungen gebildet wird. Das Stickstoff-Atom wird oft in Form von NH3 später ins Molekül eingebaut. Pseudoalkaloide sind beispielsweise Steroid- oder Terpenalkaloide.

Siehe auch: Alkaloide