zum Directory-modus

Prandtl-ZahlZoomA-Z

Die Prandtl-Zahl ist eine der charakteristischen, dimensionslosen Zahlen der Hydrodynamik und Magnetohydrodynamik, benannt nach dem deutschen Physiker Ludwig Prandtl (1875-1953), der als Mitbegründer der Aero- und Hydrodynamik gilt. Die Prandtl-Zahl Pr ist definiert als Produkt aus Wärmekapazität bei konstantem Druck mit der dynamischer Viskosität, geteilt durch die thermische Konduktivität.

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Wärmeübergang (Wärmetransport durch Konvektion)Level 290 min.

ChemieTechnische ChemieGrundoperationen

Diese Lerneinheit behandelt den konvektiven Wärmetransport (Wärmeübergang). Dabei wird auch auf dimesionslose Kenngrößen wie die Prandtl-Zahl eingegangen.