zum Directory-modus

Als Poren werden kleine Öffnungen und Kanäle innerhalb von organischen und anorganischen Feststoffen bezeichnet. Entsprechend ihrem Durchmesser werden die Poren in drei Kategorien eingeteilt:

  • Mikroporen: 0-2 nm
  • Mesoporen: 2-50 nm
  • Makroporen: >50 nm

Abhängig vom Porendurchmesser können innerhalb der Poren unterschiedliche Diffusionsmechanismen vorherrschen: freie molekulare Diffusion/Normal-Diffusion, Knudsen-Diffusion und konfigurelle Diffusion.

Siehe auch: Porendiffusion

Lerneinheiten, in denen der Begriff behandelt wird

Innerer Stofftransport - PorendiffusionLevel 230 min.

ChemieTechnische ChemieReaktionstechnik

In dieser Lerneinheit wird der Einfluss der Porendiffusion auf die chemische Reaktion erläutert und berechnet.

Einführung in die MakrokinetikLevel 130 min.

ChemieTechnische ChemieReaktionstechnik

Die Lerneinheit beschreibt die Teilschritte der heterogenen Katalyse und die Abhängigkeit der effektiven Reaktionsgeschwindigkeit von den Stofftransportverhältnissen.

PorineLevel 220 min.

BiochemieSignal- und StofftransportTransportprozesse

Der Aufbau und die Funktion bakterieller Porine wird erläutert.